Zurück mit dem SOLI !

Ja, der Soli, der Solidaritätszuschlag für Ostdeutschland, er soll wieder zurück – zurückgefordert werden. Denn er hat nichts genützt. Es gibt “drieb’n” keine Solidarität. Auch nach über 25 Jahren nicht. Es gibt dort keine Solidarität, also war der Soli eine einzige Fehlinvestition und die Investoren sollten ihr Geld zurückfordern. Ein paar schön gestrichene und getünchte Fassaden wie in der Altstadt von Dresden, Leipzig, Quedlinburg, Braunau, Hoyerswerda, Niederpösnitz etc: das ist ja ganz hübsch anzusehen. Aber halt nur ein Fassadenanstrich. Das Geld ist anderswo besser angelegt als im Anstreicher- und Malergeschäft. Ausserdem weiss man ja, was ein mässig talentierter, erfolgloser Maler, selbst wenn der im Osten wieder eine Renaissance erlebt, was so ein Anstreicher alles angerichtet hat. Ohne den hätte man Dresden überhaupt nicht wieder aufbauen müssen! Ohne den wäre so ein Soli gar nie nötig gewesen. Da schliesst sich wieder der Kreis: es war für die Katz’!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.