US Katastrophenschutz

Die US Regierungen haben jedmöglichen Katastrophenschutz eingerichtet: gegen den bösen Russen, gegen den bösen Muslim, gegen Börsencrashs, gegen Cyberattacken, gegen Ölknappheit, mit astronomisch hohen Summen, gigantischen Projekten bis hin zur Weltraum-armee. Und dabei die grösste Katastrophe nicht bemerkt, nämlich sich selber. Ein klitzekleiner Virus stürzt das Land nun in die Katastrophe: die Armen können sich nicht behandeln lassen (kein Geld, keine Versicherung, keine Krankenhausplätze), dadurch vermehrt sich das Virus expotential, es wird das ganze Land überziehen, tausende und abertausende tote Amerikaner sind die Folge dieses strunzdummen Katastrophenschutzes. In den USA ist alles etwas grösser – auch der Wahnsinn. God bless America würde man da noch schreiben, aber wieso eigentlich.

3 Kommentare

  1. Herr Pisanelli
    2. April 2020 @ 0:33

    Tja, das Ganze ist schon schlimm, aber das Schlimmste ist es, dass der/das Virus keine Vögel, bzw. Enten befällt. Daher ist Donald dann doch auf der sicheren Seite…..

  2. Anonymous
    4. April 2020 @ 10:08

    Und wie ist das mit Zwergziegen, Herr Pisanelli?

  3. Herr Pisanelli
    16. April 2020 @ 23:46

    Wie der Name schon sagt: es sind Zwergziegen. Die sind so klein, dass der/das Corona-Virus die gar nicht sehen und somit auch nicht infizieren kann.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.