Lustige Kehrtwenden

Beliebt aus strategischen Gründen ist in der Politik neuerdings, dass man öffentlich etwas bereut, am besten in einem Buch zur Sommerzeit. Nicolas SARKOZY bedauert z.B. öffentlich und schriftlich manches Verhalten seinerseits; François HOLLANDE lässt nun auch Bedauerns-äusserungen durchblicken – ja da kann ja auch Donald the TRUMPEL nicht fehlen! Er bedauert, manches falsch und unüberlegt gesagt zu haben und verspricht, von nun an nur die Wahrheit zu sagen. Ahhhhhhhhhhh, tut das gut! Und so lustig! Leider sind uns solche Auftritte bei osmanischen oder östlichen Alleinherrschern nicht vergönnt. Da hat man halt keine Wahl, und deshalb gibt es nichts zu bedauern!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.