Fanatismus ist, wenn

jemand eine Regel über alles stellt, sogar über die Regel selbst. Und über alle anderen, die diese Regel respektieren und akzeptieren. Das ist wie wenn einer so intelligent ist, dass er schon wieder blöd ist. Kann aber auch recht lustig werden, Beispiel Strassenverkehrsordnung: Bei Rot stehen, bei Grün gehen. Der Extremist tritt schon bei Gelb extrem in die Bremsen – ohne Rücksicht, ob ihm jemand dadurch hintendrauf knallt. Der Fanatiker treibt es dann immer noch weiter: Wer nicht bei Gelb bremst, wird ausgepeitscht. Wer bei Rot erwischt wird, wird getötet. Wer jemanden sieht, der bei Rot über die Ampel fährt und das nicht meldet, der wird genauso getötet. Auch Krankenwagen und Feuerwehr im Noteinsatz: Bei Rot stehen bleiben! Sonst Todesstrafe! (Der Patient hinten ist dann vielleicht eh schon tot). Je nach eigenem Geschmack werden noch Sonderregeln zur eigentlichen Regel aufgestellt. Beispiel: Frauen dürfen nicht einmal bei Grün fahren. Gleichgeschlechtlich Orientierte dürfen nicht einmal in ein Auto steigen. Sonst (was sonst?) Todesstrafe. Noch witziger wird es, wenn “GOTT” für die Begründung herhalten muss: Der Allmächtige will es so! Sein Gesetz sagt: Bei Rot stehen bleiben! Also (logisch !?) bei Gelb eine Vollbremsung. Am besten schon bei Grün abbremsen, jeder Verkehrssünder muss gekillt werden. Frauen müssen vollverschleiert im Auto sitzen – dadurch können sie die gelbe Ampel nicht sehen – Todesstrafe. …. Aberwitzig wird es, wenn der Fanatiker nicht mehr konsequent, sondern Fanatist ist: Dem Allmächtigen muss jeder aufs Wort gehorchen. Gewiss. Komisch nur – der Allmächtige hat mit keinem Wort eine rote oder grüne Ampel erwähnt! Trotzdem: Todesstrafe! Der Prophet hat niemals ein Auto benutzt – Kamele und Wüstenschiffe haben noch nie an einer Ampel gehalten. Trotzdem: Todesstrafe. Und wer nachfragt: Todesstrafe. Warum das alles? Weil halt! Weil der Fanatist es besser als sein Gott weiss.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.