Endspurt im Islam

Die Zeit wird knapp! Sie beginnt im Islam mit dem Jahr 620 n. Chr., und jedes Jahrhundert kommt ein Erneuerer des Islam. Der nächste kommt 2020 – und das wird der Grösste sein, weil: Von 620 bis 2020 sind es 1400 Jahre, anders gesagt: 2 x 700 Jahre. Die 7 ist eine heilige Zahl – und das nächste 7-Jahrhundert, das ist das dritte. Die 3 – ebenfalls eine heilige Zahl! Deshalb wird der, der da kommen soll zu Beginn des 3ten 7-Jahrhunderts, also 2020 n.Chr., der wird der Super-erneuerer sein. Wäre das nicht traumhaft, wenn der Name dieses Auserwählten Abu Bakr, Recept Erdogan, Bachar Assad, Mursi, Ben Laden, Pierre Vogel, Saddam Hussein, Muhammar la Ghaddafi, Prinz Farouqh, Ayatollah Chomeni wäre?

Jetzt wird auch klar, warum alle im Endspurt sind: jeder bringt jeden um, auch wenn der ein Glaubensbruder ist (ist ja eigentlich verboten im Koran, aber was solls)! In nur noch knapp 3 Jahren müssen alle Konkurrenten ermordet sein, ob nun Sunniten, Schiiten, Aleviten, Ismailiten, Hanbaliten, Salafiten, Drusen, Zaiditen usw. Wer Kandidat für den Posten des Supererneuerers sein will, darf nicht zimperlich sein. Wer die Nummer 1 bei Allah sein will, muss auch über Leichen gehen können. Wie da geschrieben steht: “Der Weg zu Allah ist der Weg über die Leichen.”
Übrigens: nicht nur die Zeit, auch das Öl wird knapp. Und Soldaten werden knapp. Sprengstoff geht auch zur Neige. Deshalb kommt es jetzt zum Endkampf, zum Finale, zum Hauen und Stechen, zum Abknallen und Explodierenlassen, zum Erwürgen und zum Abstechen – zur Ehre Allahs, versteht sich.
2021 ist dann der Spuk vorbei – der Grausamste hat gesiegt und führt ein 1000 jähriges Friedensreich. Wie man das so kennt, und wie es gottgefällig ist. Wenn es noch Überlebende gibt. Und wenn Allah tatsächlich mitspielt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.