Deutsches Liedgut nach “Kommt ein Vogel geflogen”

Kommt ein Flüchtling geflohen,
setzt sich nieder auf mein’ Fuss,
muss er erst sich aus-weisen,
weil er sonst wieder fliegen muss.

Kann er sich nicht ausweisen,
spricht er nicht mal meine Sprach’,
ist er krank und auch hungrig,
dann ist das nicht meine Sach’.

Ist er Opfer von Bomben,
wird gefoltert er dazu,
kann ich eh nie allen helfen,
also lass mir meine Ruh.

Denn auch mir hilft niemals einer,
in dem deutschen Chrstenland,
auch unser Herrgott hilft nur denen,
die keine Hilfe brauchen, blond und blauäugig sind, in die Sozialversicherung einbezahlen, brave Christenmenschen sind usw, auch wenn es sich nicht zusammenreimt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.