Als Goethe in Syrien war

da hat er dem Dr. Assad gesagt, er solle es machen wie der Zauberlehrling, der die Geister rief. Dem Dr. Assad und seinem Regime war der arabische Frühling ein Dorn im Auge, also rief er als Geister islamistische Radikale (die er vorher eingekerkert hatte) und wollte mit denen die syrische Opposition unterwandern, um sie zu spalten, zu diskreditieren und abzusägen. Was auch geklappt hat, nur dass diese Geister die rebellierenden Syrer zu IS-Kämpfern machten, sodass mittlerweile jeder gegen jeden kämpft. So viele Geister: Syrer,Türken, Kurden, Russen, Iraker, Amerikaner, andere Syrer, Tchetechenen, Engländer, Iraner, Franzosen, Libanesen, nochmal andere Syrer, …. die Hälfte dieses Volkes soll mittlerweile entweder tot, verletzt, verhaftet, auf der Flucht oder im Ausland sein. Danke, Goethe!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.